Coaching

Systemisches Coaching und Supervision nehmen speziell die Wechselwirkungen zwischen Person, Rolle, Funktion, Auftrag und Organisation in den Blick. Es ist die Betrachtung und Reflexion professionellen Handelns und institutionellen Strukturen mit dem Ziel der Möglichkeitserweiterung und Ideenentwicklung sowohl für Führungskräfte als auch Teams.

Ziel dieser Arbeit ist es letztlich neue und andere Denk- und Handlungsmöglichkeiten zu entwickeln, um sich in einer ständig ändernden Umwelt bestmöglich in den o.g. Spannungsfeldern bewegen zu können.

"Wer keine Vision hat, vermag weder große Hoffnungen zu erfüllen, noch große Vorhaben zu verwirklichen." (Thomas Woodrow Wilson, 28. Präsident der USA)

Dieser Angebotszweig kann sowohl für Einzelne, Gruppen, Teams oder Organisationen / Firmen interessant sein, die in Übergangsphasen, zur Qualitätssicherung oder Perspektiventwicklung u.a. auf die auch im Profitsektor immer mehr Anwendung findenden systemischen Sichtweisen zurückgreifen möchten, um Effizienz und Ökonomie im Bereich der Zusammenarbeit einzelner Teile des großen Ganzen optimal aus zu balancieren.

"Wer zu spät an die Kosten denkt, ruiniert sein Unternehmen. Wer zu früh an die Kosten denkt, tötet die Kreativität." (Philip Rosenthal, deutscher Unternehmer)

Führungskräftecoaching
In der besonderen Situation von Leitungs- und Führungskräften geht es oft nicht nur um das Reflektieren von Prozessen und das Entwickeln von Lösungsoptionen oder Strategien. Vielmehr geht es auch um einen gezielten und effektiven Umgang in Bezug auf die eigenen Ressourcen sowie ein gezieltes Stressmanagement.

Vorstellungskraft ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt. (Albert Einstein)